Öffentlichkeitsarbeit

centime petra scheufeleEin Verein, der nicht bekannt ist, kann auch nicht helfen. Je bekannter wir sind, umso weniger Riesenschnauzer werden im Tierheim abgegeben, umso eher gelangt ein Schnauzer-Interessent auf die Vermittlungsseiten unserer Website, umso mehr Unterstützung werden wir in unserer Arbeit erfahren (was wiederum den Hunden zu Gute kommt). Daher freuen wir uns über jeden, der unseren Verein nach außen hin vertritt und bekannter macht!

 

Plakate aushängen, Flyer auslegen

Um auch außerhalb des Internets auf uns aufmerksam zu machen, haben wir Flyer, ein Pflegestellen-gesucht-Plakat und Couch-gesucht-Plakate für jedes unserer Notfelle. Wir freuen uns über jeden, der uns hilft, diese Materialien zu verteilen! Gute Plätze für Flyer und Plakate sind zum Beispiel die örtlichen Zoofachgeschäfte, Tierärzte, Hundefriseure und auch die schwarzen Bretter großer Supermärkte. Sie sollten im Geschäft allerdings immer erst um Erlaubnis fragen, bevor Sie die Flyer auslegen oder ein Plakat aushängen! Bitte schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn wir Ihnen Informationsmaterialien zum Verteilen zukommen lassen dürfen.

 

Verlinkung unserer Internetseite

Sie haben eine eigene Homepage? Dann freuen wir uns über eine Verlinkung mit unseren Internetseiten! Wenn Sie dazu das folgende Banner verwenden möchten, bauen Sie einfach den unten stehenden Quellcode in Ihren HTML-Code ein.

banner riesenschnauzernothilfe

 

<p>
<a href="http://www.RiesenSchnauzerNothilfe.de" target="_blank">
<img src="http://www.RiesenSchnauzerNothilfe.de/
images/banners/banner_riesenschnauzernothilfe.jpg"
border="0"
alt="RiesenSchnauzerNothilfe"
title="RiesenSchnauzerNothilfe" />
</a>
</p>
Ihr Ansprechpartner

„Pressehund“ Felix
E-Mail schreiben
Tel.: 0170-2882330