Riesenschnauzernothilfe im Oktober

Der Oktober war für uns zweigeteilt. In der ersten Monatshälfte war allerhand los, in der zweiten Monatshälfte kehrte dann eine erstaunliche Ruhe ein, was Hunde-Aufnahmen und Hunde–Vermittlungen betraf. Trotzdem gab es im Hintergrund einiges zu tun. So wurde die Vermittlung von Anna für den Dezember mit Besuchen vorbereitet und in trockene Tücher gebracht und anstehende Hunde-Aufnahmen aus Russland wurden organisiert und die Pflegefamilien informiert. Auch die Vorbereitungen für den Kalender 2018 wurden in Angriff genommen.
In der ersten Oktoberhälfte sind 6 Vierbeiner in ihre neuen Familien eingezogen (Csibesz) bzw. wurden von ihren Pflegefamilien endgültig übernommen (Sunny, Blinki, Jasper, Aika und Hans). Csibesz’ Vermittlung hat für den Hund eine richtige Odyssee beendet, denn es hat  fast ein Jahr seit seiner Ausreise aus Ungarn gedauert, bis wir einen passenden Menschen zu dem liebenswerten Hund finden konnten. Für Nachschub war auch gesorgt und mit Otto und Tajo zogen zwei große Rüden in eine Pflegefamilie mit Übernahmeoption ein und die kleine Lene fand einen Platz in einer Pflegefamilie in Nordrhein Westfalen.