Jahreshauptversammlung und Teamtreffen am 18.-20.Juni

Vom 18. bis 20. Juni kam das Team der RiesenSchnauzerNothilfe in der Nähe von Homberg/Efze im Knüllwald zu seinem Frühjahrstreffen zusammen. Wie immer ging es um die Bewertung der Vereinsarbeit des vergangenen Halbjahres, um den Einfluss von Corona auf das Vereinsleben und einen Ausblick auf die Zeit bis zum nächsten Team-Treffen. So wurde festgestellt, dass wir von der befürchteten Hundeschwemme wegen Corona nicht betroffen waren, unsere Hundeaufnahmen und -vermittlungen bewegten sich im Normalbereich. Geplant wurde, das Schnauzertreffen in der Pfalz Ende August nachzuholen und das Herbsttreffen wurde auf Anfang November terminiert.

Im Rahmen des Teamtreffens fand die Jahreshauptversammlung 2021 statt. Wir konnten auf ein normales Vermittlungsjahr ohne große Probleme zurückblicken und der Verein steht auf soliden finanziellen Füßen. Bei einer notwendig gewordenen Ergänzungswahl des 2. Beisitzers wurde Anke Ebert, unserer Fahrkettenplanerin, einstimmig in dieses Amt gewählt.

Menü