Schnauzer-Mix Hobbs (vermittelt April 2019)

Hobbs, oder Mister Hobbs, wie er auf Grund seines unbegrenzten Selbstbewusstseins genannt wurde, haben wir von der Hundehilfe Polen übernommen. Der dreijährige Schnauzermix hat seinem Pflegefrauchen in den 5 Monaten Wohnrecht, die er dort hatte, alles abverlangt. Der kleine Ball-Junkie entpuppte sich als echter Freigeist, den erziehungstechnisch fast nichts interessierte und bei dem Verhaltensänderungen nur sehr langsam zu verzeichnen waren. Außer Haus war er anfänglich völlig außer Rand und Band und kaum zu kontrollieren. Die beiden gutmütigen RS im Haus wurden nicht akzeptiert und erst als bei diesen der Leidensdruck zu groß wurde und sie den Störenfried nachdrücklich maßregelten, kam Mr. Hobbs etwas zur Besinnung. Hobbs‘ andere Seite zeigte er im Haus, wo er durchaus lieb, anhänglich und verschmust sein konnte. Nach fünf Monaten wagten wir einen Vermittlungsversuch per Zeitungsanzeige und waren echt überrascht, einen Platz für den kleinen Quirl zu finden. Ein älteres Ehepaar ganz in der Nähe der Pflegestelle hat sich seiner angenommen und wie es aussieht, scheint alles gut zu gehen. Vielleicht hilft es Hobbs, dass er in der Familie der Prinz ist und sich alles um ihn dreht. Wir hoffen einmal das Beste!

Hobbs Bild 1 Hobbs Bild 2 Hobbs Bild 3