Alesko (Schnauzermix)

Alesko hatte das Glück und durfte den kalten Zwinger gegen eine Familie tauschen. Nur leider durfte er nicht lange in seiner neuen Familie bleiben und musste auf eine Pflegestelle umziehen. Auf seiner Pflegestelle zeigt er sich als ein sehr stürmischer, aber auch verschmuster Zeitgenosse. Er scheint einen Beschützerinstinkt entwickelt zu haben, denn er versucht fremde Menschen, die nicht zu seiner Pflegestelle gehören, anzupöbeln.

Alesko ist wie ein roher Diamant, der noch geschliffen werden muss. Ihm fehlt noch die nötige Erziehung um ein guter Familienhund zu werden. Seine zukünftige Familie sollte verantwortungsbewusst und bereits sehr hundeerfahren sein, denn Alesko ist kein Anfängerhund.

Bei Artgenossen scheint die Sympathie bei diesem stürmischen Riesen zu entscheiden, wen er mag oder wen er ablehnt. Mit der Hündin seiner Pflegestelle versteht er sich ausgesprochen gut, auch mit den Hunden im Shelter passte die Sympathie. Doch leider mag Alesko wohl nicht alle Artgenossen.
Ob Katzen zu seinen Freunden oder Feinden gehören können wir leider nicht beantworten, da in seiner Pflegestelle keine Katzen leben.

Haben Sie die nötige Erfahrung für diesen stürmischen Riesen?

Weitere Infos und Fotos hier.

Kontakt
Verein: Hundepfoten SaarPfalz e.V.
Telefon: 0177 / 19 66 911
eMail: Vermittlung@hundepfoten-saarpfalz.de
Homepage: http://www.hundepfoten-saarpfalz.de

 

Menü