Spenden

Geldspenden

Tierschutzarbeit kostet Geld – und oft nicht zu wenig. Übernahmegebühren, Transportkosten, Tierarztrechnungen, Operationskosten, Vermittlungsanzeigen, internet-Auftritt, Versicherungen, Verwaltungsaufwand und einiges mehr summieren sich im Laufe des Jahres zu einer respektablen Summe. Die Schutzgebühren für die vermittelten Fellnasen decken all diese Kosten leider nicht. Daher freuen wir uns über jede Art von Spende, die unsere Arbeit unterstützt! Helfen Sie uns zu helfen!

Geldspenden können auf unser Spendenkonto überwiesen werden. Wir stellen Ihnen für Beträge ab 100 Euro gerne eine Zuwendungsbestätigung aus, für kleinere Summen ist die Vorlage einer Spendenquittung beim Finanzamt nicht notwendig.

RiesenSchnauzerNothilfe e. V.
Konto 45 28 263 • Deutsche Skatbank
IBAN: DE45 8306 5408 0004 5282
BIC: GENODEF1SLR

TIPP: Sie können uns mit einem Klick auf den untenstehenden Button auch schnell und bequem eine Spende über PayPal zukommen lassen.

Ihre eigene Spendenaktion

Vereinsfeier? Geburtstag? Oder einfach nur so? Starten Sie doch einfach Ihre eigene Spendenaktion und sammeln Sie für uns! Vom Garagenflohmarkt über Kuchenverkauf beim Sommerfest bis hin zum Gitarre spielen in der Fußgängerzone gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Wir unterstützen Sie gerne mit Informationsmaterial und Spendendosen.

Kontaktpersonen

Silke Reichert
Tel.: 09241 48 58 449

Helmut Schmidt
Tel.: 0151 117 472 76

Kleinanzeigen-Spende

Kontaktperson

Siegfried Biehler
Tel.: 06329 648

Unterstützen Sie uns bei unserer deutschlandweiten Suche nach Pflegestellen und spenden Sie uns eine Kleinanzeige in einer Tageszeitung oder einem Wochenanzeiger in Ihrer Umgebung! Die Kleinanzeigen sollten unter der Rubrik „Tiermarkt“ platziert werden Es ist nur sehr wenig Text notwendig, da es erst einmal um eine Kontaktaufnahme mit der RSN geht. Je nachdem, wieviel Platz Ihnen Ihre Zeitung lässt, könnte die Anzeige folgendermaßen aussehen:

Schnauzer (Riesen/Mittel/Zwerg) in Not suchen bundesweit Pflegestellen! www.RiesenSchnauzerNothilfe.de oder Tel. (092 41) 48 58 449

Wenn Sie eine Kleinanzeige schalten möchten: Bitte benachrichtigen Sie uns und nennen Sie die Zeitung sowie das Erscheinungsdatum, so dass wir auf Anfragen vorbereitet sind.

Sachspenden

Nicht jeder Not-Schnauzer bringt eine eigene Ausstattung mit. Besonders die Hunde aus dem Ausland haben oft nur ihr Halsband als persönliches Eigentum dabei. Daher freuen wir uns auch über gut erhaltene Sachspenden. Leinen, Halsbänder, Brustgeschirre und Schlafkörbe in allen Formen, Farben und Größen können an uns gesendet werden. Auch qualitativ hochwertige Futterspenden werden gerne entgegengenommen und an unsere Pflegestellen weitergeleitet.

Kontaktperson

Bärbel Biehler
Tel.: 06329 648

Menü